Mit der Spendensumme der 16. José Carreras Gala kann Leukämiepatienten künftig noch besser geholfen werden.


Sagenhafte 6.622.328 Euro zählte die José Carreras Leukämie-Stiftung, nachdem auch das letzte Spendentelefon der 16. José Carreras Gala in der ARD still stand. Die Zuschauer der Gala spendeten in diesem Jahr über 120.000 Euro mehr für Menschen mit Leukämie als 2009. "Wir sind überaus glücklich und danken Deutschland, der ARD, dem MDR, den Künstlern, den Patienten sowie allen Mitwirkenden dieses Abends von Herzen für ihr Engagement", verabschiedete sich José Carreras tief gerührt. "Mit dieser großzügigen Zuwendung kommen wir unserem Ziel wieder einen Schritt näher: Leukämie muss heilbar werden. Immer. Und bei jedem."

Beeindruckend veranschaulichten José Carreras und Axel Bulthaupt, wie wichtig die Arbeit der José Carreras Leukämie-Stiftung ist. Dazu stellten sie verschiedene Patienten vor, die von den geförderten Projekten profitieren, zeigten darüber Filmbeiträge und erzählten von zahlreichen, liebevollen Aktionen, die den Leukämiepatienten Zuversicht und Hoffnung für ihre Genesung geben sollen. So erlebten die Zuschauer der Gala wie immer berührende Beispiele: Die 31-jährige Susann aus Dresden traf erstmals ihren Stammzellenspender, der nicht nur ihr Leben rettete, sondern auch die Geburt ihres Kindes ermöglichte. Grund zur Freude hatte auch der neunjährige Fabian: Der kleine Tiernarr erhielt eine Patenschaft für das Alpaka Harry und wurde zum Ehrengast des Leipziger Zoos ernannt. Und für den 15-jährigen Robin ging ein doppelter Wunschtraum in Erfüllung: Er konnte in diesem Jahr gemeinsam mit seiner Familie Gast der Gala sein. 2009 war er aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht reisefähig. Zudem durfte er eine besondere Überraschung mit nach Hause nehmen: eine Reise nach New York.

Im wahrsten Sinne herzlich ging es parallel zur Gala in Leipzig auf dem Gendarmenmarkt in Berlin zu. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, als sie per Live-Schaltung die beiden Musiker und Botschafter der José Carreras Leukämie-Stiftung, Annett Louisan und Dirk Michaelis, gemeinsam mit Top-Model Franziska Knuppe und Schauspieler Simon Licht auf dem Weihnachtsmarkt sahen. Sie verteilten frische Lebkuchenherzen - von Lebkuchen-Spezialist Lambertz exklusiv für die José Carreras Gala gebacken. Die José Carreras Leukämie-Stiftung freute sich über die großzügigen Spenden in den Spendendosen. Zum krönenden Abschluss schickten die vier Prominenten einen Weihnachtsschlitten auf den Weg: Dieser bringt nun kleinen Leukämiepatienten in ganz Deutschland wunderbare Disney-Geschenkpakete.

Einen wesentlichen Anteil an der gefühlvollen Gänsehautstimmung hatten wie immer auch die Künstler, die den Galaabend musikalisch bzw. tänzerisch begleiteten: Sting, Helene Fischer & Michael Bolton, Nena, Andrea Berg, Silly, Celtic Women, Vicky Leandros, Xavier Naidoo, das Musicalensemble "Ich war noch niemals in New York", Unheilig, Man Doki Soulmates, das Deutsche Fernsehballett des MDR, das Filmorchester Babelsberg und die Willy Ketzer Studioband.

An den Spendentelefonen auf der Bühne saßen unter anderem Botschafter der José Carreras Leukämie-Stiftung wie Vicky Leandros, Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Stephanie Stumph, Elmar Wepper und Alexander Herrmann. Gemeinsam engagieren sie sich dafür, dass die José Carreras Leukämie-Stiftung Leukämiepatienten künftig noch besser helfen kann.


  Spendenkonto:


Deutsche José Carreras
Leukämie-Stiftung e.V.

Commerzbank AG München
IBAN: DE96 7008 0000 0319 9666 01
BIC: DRESDEFF700

Konto: 319 96 66 01
BLZ: 700 800 00

Das Gütesiegel im deutschen Spendenwesen

Spendenhotline
01802 400 100


aus dem Ausland:
0049 1802 400 100
Kosten aus dem deutschen Festnetz: 0,06 €
Kosten aus dem deutschen Mobilfunknetz: max. 0,42 €

  Bußgeldkonto:


Commerzbank AG München
IBAN: DE85 7008 0000 0319 9666 05
BIC: DRESDEFF700
Konto: 319 96 66 05
BLZ: 700 800 00