Hommage auf eine lange Lauf- und Spendenkarriere

Rupperath sammelt beim Laufen Spenden

Wer die DJCLS und die Spendenaktionen zu deren Gunsten verfolgt, wird wahrscheinlich schon mal von einer regelmäßige Laufveranstaltung gehört haben – vor allem, weil diese in die letzten Male Corona-bedingt deutschlandweit stattfand. „Laufen für José“ bzw. „Laufen gegen Leukämie“ ist das Motto, wonach Clemens Rupperath die DJCLS seit Jahren unterstützt. Eine Herbsttradition für alle unsere sportlichen Unterstützerinnen und Unterstützer!

Auf den Gipfel der Hoffnung laufen

Spendenaktion Zugspitze, Gipfel der Hoffnung

Am vergangenen 12. Juli hat Benjamin etwas Besonderes geschafft: er ist zugunsten der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung auf seinen “Happy Place” gelaufen. Einen Berg, den er bei sehr einschneidenden Erlebnissen seines Lebens schon mehrmals erklommen hat. Die Zugspitze, der höchste Berg Deutschlands. Das Besondere daran: vor knapp 2 Jahren stand er am Abgrund – Diagnose Leukämie.

Wittenberg läuft für Leukämiekranke

Wittenberg läuft für die DJCLS

Nach der Corona-Zwangspause war es endlich wieder soweit: der Benefizlauf „Wittenberg läuft für Leukämiekranke“ zugunsten der DJCLS ging am letzten Sonntag, den 3. Juli in die 16. Runde! Die Spendenaktion wurde vor vielen Jahren vom Herausgeber des Wittenberger Stadtmagazins „INGO“, Hans-Joachim Schmidt, ins Leben gerufen und fand dieses Jahr, organisiert vom TSG Wittenberg und dem FC Victoria Wittenberg im Arthur-Lambert-Stadion nun eine weitere Fortsetzung.