Wir trauern um Botschafter Tim Lobinger

Seit 2009 hat sich der ehemalige Spitzensportler für die José Carreras Leukämie-Stiftung engagiert. 2017 erkrankte Lobinger selbst an Blutkrebs.

Beitrag teilen

Trauer um Tim Lobinger
Seit 2009 hat sich der ehemalige Spitzensportler für die José Carreras Leukämie-Stiftung engagiert. 2017 erkrankte Lobinger selbst an Blutkrebs.

Der Welt- und Europameister im Stabhochsprung unterstützte nach seiner aktiven Zeit die José Carreras Leukämie-Stiftung und wurde 2009 von José Carreras als Stiftungsbotschafter ausgezeichnet. 2017 erkrankte der ehemalige Spitzensportler selbst an Leukämie. Im März 2017 wurde bei dem damals 44-Jährigen ein Multiples Myelom diagnostiziert, eine besonders aggressive Form der Leukämie. Auch um ein Zeichen zu setzen, wie wichtig der gemeinsame Kampf gegen den Blutkrebs ist, machte Lobinger seine Erkrankung kurz darauf öffentlich. Es folgten vier Chemotherapien, eine Stammzelltransplantation und eine weitere Chemotherapie. Die Hoffnung, dass der Krebs endgültig besiegt ist, erfüllte sich leider nicht. Im Frühjahr 2018 wurden erneut Krebszellen in seinem Körper entdeckt, berichtete Lobinger damals in einem Interview dem Magazin „Stern“. Nach weiteren Behandlungen war Lobinger zunächst wieder krebszellenfrei. Im Dezember 2018 fand Lobinger sogar die Kraft, um José Carreras zu unterstützen und bei der José Carreras Gala in München neben vielen weiteren Prominenten im Telefonpanel Spenden zu sammeln. Im Vorfeld der José Carreras Gala 2021 besuchte Tim Lobinger gemeinsam mit José Carreras das Klinikum Rechts der Isar, um sich bei seinem behandelnden Arzt Prof. Florian Bassermann, Direktor der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III, über die Fortschritte im Kampf gegen Leukämie zu informieren und Patienten Mut zuzusprechen. Tim Lobinger damals: „Das Leben ist einfach zu schön – es gibt keinen Grund aufzugeben.“

Im März 2022 wurde bekannt, dass Tim Lobinger erneut an Krebs erkrankt ist. Im Oktober 2022 erklärte er in einem Interview, dass es nach Angabe seiner Ärzte keine Aussicht auf Heilung gebe. Tim Lobinger verstarb am 16. Februar 2023 im Alter von 50 Jahren in München. Er hinterlässt drei Kinder und ein Enkelkind.

 

Bilder: DCJLS
Tim Lobinger und José Carreras bei seiner Botschafterernennung, 2009
Tim Lobinger und José Carreras mit Prof. Florian Bassermann im Klinikum Rechts der Isar, 2021

Tim Lobinger und José Carreras bei seiner Botschafterernennung, 2009
Tim Lobinger und José Carreras mit Prof. Florian Bassermann im Klinikum Rechts der Isar, 2021

Beitrag teilen

Sepp Maier bekommt Bayerischen Verdienstorden

Verdienstorden für Botschafter Sepp Maier

Mit dem Bayerischen Verdienstorden ist Fußball-Legende Sepp Maier von Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder am Donnerstagabend im Antiquarium der Münchner Residenz mit 59 weiteren Persönlichkeiten ausgezeichnet

Neues Programm der DJCLS: José Carreras Clinician Scientist Programm

Neues Förderprogramm!

Mit dem „José Carreras-Clinician-Scientist-Programm“ erweitert die José Carreras Leukämie-Stiftung ihr Engagement in der medizinischen Forschung – ohne dabei den Patientinnen und Patienten die so wichtigen

Aktionstag Kinderonkologie Virchow, Blog

Moderationstudio in der Kinderonkologie

Was für ein aufregender Tag in der Virchow-Kinderonkologie der Charité: Am Montag haben wir, gemeinsam mit den TV-Moderatoren Nadine Hadad und Julian Janssen, bekannt als