Weltkrebsforschungstag

Am Sonntag ist Weltkrebsforschungstag. Seit fast 30 Jahren kämpft die DJCLS gegen Leukämie. Unsere Hauptwaffe ist ganz klar – die Forschung.

Beitrag teilen

Weltkrebsforschungstag
Am Sonntag ist Weltkrebsforschungstag. Seit fast 30 Jahren kämpft die DJCLS gegen Leukämie. Unsere Hauptwaffe ist ganz klar - die Forschung.

Drei Jahrzehnte Forschungsförderung

Seit unserer Gründung haben Startenor José Carreras und seine Mitstreiter:innen sich verpflichtet, Leben zu retten und diejenigen zu unterstützen, die von Leukämie und verwandten Blutkrankheiten betroffen sind. Heute können wir mit Stolz sagen, dass wir einen bedeutenden Beitrag zur Erforschung dieser tückischen Krankheit geleistet haben.

Unsere Forschungsreise begann vor fast 30 Jahren, als Leukämie eine der am wenigsten verstandenen und am meisten gefürchteten Krebsarten war. Die Fortschritte in der medizinischen Wissenschaft haben jedoch unser Verständnis für die Krankheit vertieft und uns auf den Weg zu wirksameren Therapien und besseren Heilungschancen geführt.

Weltkrebsforschungstag
Weltkrebsforschungstag

Seit 1995 hat die José Carreras Leukämie-Stiftung knapp 1.500 Projekte in den Bereichen Forschung, Infrastruktur und Soziales gefördert – darunter 903 Forschungsprojekte.

Forschung und Mut

Unsere Forschungsprojekte sind vielfältig: von Promotionsstipendien für den wissenschaftlichen Nachwuchs bis hin zu unserem Forschungsschwerpunktprogramm, der mit bis zu sechsstelligen Beträgen die Entwicklung von erfolgsversprechenden Therapien finanziert – wie die Bekämpfung der teilweise lebensbedrohlichen Nebenwirkungen der Stammzelltransplantation (das sog. GvHD) oder die Verbesserung der zielgerichteten Therapien.

Solche revolutionären Behandlungsansätze haben das Leben unzähliger Patientinnen und Patienten verändert und Hoffnung geschaffen, wo zuvor Verzweiflung herrschte.

Aber der Weg zur Bekämpfung von Leukämie ist noch lange nicht zu Ende. Unsere Forschungsförderung geht weiter und zahlreiche Forschungsteams arbeiten unermüdlich daran, die Ursachen dieser Krankheit besser zu verstehen und noch wirksamere Therapien zu entwickeln. Wir sind stolz darauf, mit führenden Forscher:innen und Ärzt:innen zusammenzuarbeiten, um dieses Ziel zu erreichen.

Ein besonderer Dank geht an die Mitglieder unseres Wissenschaftlichen Beirats: Ein Gremium aus renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des hämato-onkologischen Fachbereiches, die uns ehrenamtlich bei der Auswahl der Forschungs- und Strukturprojekte, die gefördert werden sollen, unterstützt.

Wir sagen Danke!

Der Weltkrebsforschungstag ist nicht nur eine Gelegenheit, unsere Erfolge zu feiern, sondern auch eine Erinnerung daran, wie wichtig es ist, die Forschung zu unterstützen. Jede Spende, jeder Beitrag und jede Form der Unterstützung sind entscheidend, um den Kampf gegen Krebs voranzutreiben.

Wir möchten uns bei all unseren Unterstützer:innen, Spender:innen und Forschungspartnern herzlich bedanken. Ihr Engagement und Ihre Großzügigkeit haben es ermöglicht, Fortschritte zu erzielen und Leben zu retten. Gemeinsam können wir noch mehr erreichen!

Zukunftsaussichten

Die Zukunft der Leukämieforschung sieht vielversprechend aus, und wir sind zuversichtlich, dass eines Tages diese grausame Krankheit heilbar sein wird – immer und bei jedem. Bis dahin werden wir weiterhin alles in unserer Macht Stehende tun, um den Betroffenen Hoffnung zu geben und die Forschung voranzutreiben.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen einen bedeutungsvollen Weltkrebsforschungstag. Gemeinsam können wir den Kampf gegen Leukämie gewinnen!

 

Mehr über unsere Projektförderung

Die Arbeit der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung im Kampf gegen Leukämie fußt auf den drei Säulen Forschungsförderung, Verbesserung der Behandlungs- und Forschungseinrichtungen sowie Unterstützung von psychosozialen Angebote. Weitere Informationen finden Sie unter Projektförderung.

💙 Danke für Ihre Unterstützung!

Wenn auch Sie im Kampf gegen Leukämie und anderen bösartigen verwandten Blut- und Knochenmarkerkrankungen mitmachen möchten, können Sie dies auf verschiedenste Art und Weise tun. Alle Möglichkeiten zum Helfen finden Sie hier.

Beitrag teilen