Projekte

Sozialprojekte

Der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung ist es ein besonderes Anliegen, die psychosoziale Versorgung und persönliche Betreuung von Patienten und deren Angehörigen zu verbessern. Daher fördert sie Projekte, bei denen Austausch und Unterstützung bei der Bewältigung der schweren Erkrankung im Vordergrund stehen. Dies können Patiententreffen, Informationsveranstaltungen für Patienten und Angehörige, Unterstützung von Elterninitiativen und Selbsthilfegruppen und Kindercamps sein.

Mareile Höppner besuchte das Waldpiraten-Camp
Waldpiraten Camp

Sommercamps

Kinder, die an einer Leukämie oder einer verwandten Erkrankung leiden, müssen sehr kräftezehrende Therapien mitmachen. Für die DJCLS ist es ein großes Anliegen, diese Kinder und deren Geschwister und Familien zu stärken. Daher fördert die DJCLS regelmäßig und seit vielen Jahren Sommercamps.

Elternhaus in Tübingen
Angehörigenwohnung in Tübingen

Elternwohnungen

Leukämiebehandlungen erfolgen häufig über Monate. Für die Patienten ist in der Zeit die Nähe zu Eltern und Angehörigen besonders wichtig. Regelmäßige Besuche können durch eine lange Anreise sowohl zeitlich als auch finanziell zu einer großen Herausforderung werden. Deshalb finanziert die DJCLS auch Wohnungen für Angehörige in Kliniknähe.

DJCLS-Platzhalter
Bild in Bearbeitung

Verbesserung des Patientenumfeldes

Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen können einmalige Zuschüsse in Höhe von maximal 6.000 Euro zur Verbesserung des Patientenumfeldes, beispielsweise in Besuchsräumen, für Terrassen oder Balkone in Kliniken oder für Einrichtung in Angehörigenwohnungen beantragen.

DJCLS-Platzhalter
Bild in Bearbeitung

Psychosoziale Versorgung

Im Rahmen der psychosozialen Versorgung werden Projekte gefördert, bei denen die Unterstützung von Patienten und Angehörigen bei der Bewältigung der schweren Erkrankung im Zentrum steht. Dies können beispielsweise Patiententreffen sein.

DJCLS-Platzhalter
Bild in Bearbeitung

Veranstaltungen

Selbsthilfegruppen, Elterninitiativen und Kliniken können eine Förderung von Kongressen, Symposien und Workshops beantragen. Diese sollten der Information, Wissensvermittlung und dem Erfahrungsaustausch unter Ärzten, Wissenschaftlern, Patienten, Angehörigen und Interessierten dienen.

DJCLS-Platzhalter
Bild in Bearbeitung

Büroausstattung

Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen können einmalige Zuschüsse in Höhe von maximal 2.500 Euro zur Ausstattung ihrer Büros beantragen. Dies können Bürogeräte wie bspw. Computer, Drucker, Telefon oder Kopierer sein.

Informationen für Antragsteller​

Alle notwendige Informationen und Unterlagen für Ihre Antragstellung in allen Bereichen finden Sie unter “Antragstellung”

 

Beiträge zum Thema

Kontaktanfrage

Unsere AnsprechpartnerInnen stehen Ihnen bei allen Antrags-Fragen hilfreich zur Seite.