Spendenmöglichkeiten​

Romantik und Gutes tun kann wunderschön aussehen!

Brautpaare können mit ihrer Trauung Hoffnung schenken: mit den Gastgeschenken. Gemeint sind aber hier nicht Geschenke, die das Brautpaar von den Gästen bekommt, sondern umgekehrt, die Geschenke, die die Gäste vom Brautpaar erhalten.

Einer alten Tradition nach, werden den Hochzeitsgästen kleine Geschenke als Andenken überreicht. Sie dienen als nette Aufmerksamkeit für die Gäste, als Dankeschön für die guten Wünsche und als eine bleibende Erinnerung an die traumhafte Hochzeit. Obwohl Gastgeschenke zur Hochzeit in Deutschland ein relativ neuer Trend sind, haben sie eine lange Tradition. Diese kommt aus Südeuropa: in Italien, Spanien und Griechenland sind sie schon lange Zeit Usus.

Boda-Sara-Jose-Ramon-2021-03-Fabian-Luque-Fotografia
Heiraten und Gutes tun in Spanien - Sara and José Ramón, Bild Fabian Luque
Boda-Julian-Amaia-2019-02-Foto-Alhoa-Estudio
Heiraten und Gutes tun in Spanien - Julián und Amaia, Foto Alhoa Estudio

Sowohl im Süden wie auch hier in Deutschland sind das wohl beliebteste Gastgeschenk Hochzeitsmandeln. Der Ursprung der Hochzeitsmandeln ist in der Antike verankert. Damals galt die Mandel als Symbol der Fruchtbarkeit und wurde meist zu Geburten und Hochzeiten verschenkt. Alternativ zu den Mandeln können zum Beispiel Blumensamen verschenkt werden. Werden diese später eingepflanzt und wachsen sie, wecken sie mit jeder Blüte, die sich öffnet, Erinnerungen an die tollen Momente der Hochzeitsfeier.

Boda Laia & gerard
Heiraten und Gutes tun in Spanien - Laia und Gerard

Egal in welcher Variante, die kleinen Präsente werden zu einem schönen Detail der Tischdekoration und zugleich zu wundervollen Erinnerungsstücke an den großen Tag. Wird diese Geste mit einer Spende verbunden, ist sie auch ein Zeichen der Hoffnung. So entstand die Idee des „Benefizgastgeschenkes”, die am einfachsten über ein wahres Beispiel erklärt werden kann:

Hoch lebe das Brautpaar Vanessa und Timo!

Lieben Dank und herzlichen Glückwunsch

Vanessa und Timo, „unser erstes Brautpaar“, verzichteten auf die traditionellen Mandeln oder aufwendige Give Aways. Stattdessen platzierten sie an jedem Sitzplatz eine besondere Kleinigkeit mit der Botschaft, dass ihr schönster Tag, auch ein Hoffnungsschimmer für Blutkrebspatienten sein soll. Das für die Geschenke geplante Budget spendeten sie für den Kampf gegen Leukämie an die DJCLS und sie erhielten von uns ein personalisiertes Andenken für jeden Gast. 

Vanessa_und_Timo

Die Idee des „Benefizgastgeschenkes“ kennen wir aus Spanien, wo sich der Brauch des Gastgeschenkes sehr etabliert ist und zu jeder Hochzeit gehört. Dort engagieren sich viele Brautpaare für einen guten Zweck. Die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung möchte diese Idee ganz neu in Deutschland präsentieren. Deshalb haben wir uns dafür ein besonderes Andenken ausgedacht: eine nette Karte und eine Streichholzschachtel mit der Botschaft „Heiraten & Gutes tun – Perfect Match!”. Dieses Set erhält das Brautpaar von uns für jeden Hochzeitsgast.

  • Die Karte ist mit dem Hochzeitsdatum und den Namen des Brautpaars personalisiert. 
  • Auf der Streichholzschachtel gibt es Platz, um die Schachtel selber z. B. mit Hochzeitsaufkleber zu personalisieren.
  • Beide stehen zusammen oder einzeln zur Verfügbarkeit.
Hochzeiten-Streichholzer

Design unserer Streichholzschachtel

Hochzeiten-V-und-T

Personalisierte Karte für unser erstes Brautpaar

Hochzeiten-Messe

Besuch auf der Messe Hochzeitstage (München, April 2022)