Mehr Hilfe: Promotionsstipendiaten erhalten künftig 1000 Euro pro Monat

Beitrag teilen

München, 11. Mai 2022. Es ist eine Steigerung um 25 Prozent: Promotionsstipendiaten der José Carreras Leukämie-Stiftung werden ab 1. Juli 2022 mit 1000 Euro pro Monat gefördert. Hinzu kommt ein Reisekostenzuschuss von 400 Euro für die Teilnahme an einem wissenschaftlichen Kongress. Dies hat der Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung unter dem Vorsitz von José Carreras beschlossen.

José Carreras Leukämie-Stiftung fördert wissenschaftlichen Nachwuchs

Ulrike Serini, Geschäftsführerin der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Unser Ziel ist es, den wissenschaftlichen Nachwuchs für die Leukämie-Forschung zu begeistern, um die Entwicklung neuer Therapien gegen Leukämie oder andere Blut- und Knochenmarkserkrankungen zu fördern. Mit der Erhöhung des monatlichen Förderbetrags um 25 Prozent von 800 Euro auf 1000 Euro sind die Promotionsstipendiaten der José Carreras Leukämie-Stiftung weiterhin in der Lage, sich auf ihre wissenschaftliche Arbeit fokussieren zu können. Insgesamt konnte die José Carreras Leukämie-Stiftung dank der großartigen Unterstützung durch unsere Spenderinnen und Spender diese wichtige Unterstützung für Promotions-Stipendien bislang 710.000 Euro bereitstellen können.“

In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) vergibt die José Carreras Leukämie-Stiftung seit 2014 zwei Mal im Jahr bis zu zehn José Carreras-DGHO-Promotionsstipendien. Bewerbungsschluss ist jeweils am 15. Januar und am 30. Juni.

Außerdem unterstützt die José Carreras Leukämie-Stiftung seit 2016 in Kooperation mit der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie e.V. (GPOH) ebenfalls bis zu zehn Promotionen im Bereich der Leukämieforschung bei Kindern und Jugendlichen. Bewerbungsschluss ist jeweils am 30. November.

Die jeweiligen Ausschreibungsunterlagen sind auf der Webseite der José Carreras Leukämie-Stiftung unter https://www.carreras-stiftung.de/foerderaktivitaeten/stipendien-leukaemie/ hinterlegt.

Download Pressemeldung als PDF