José Carreras Leukämie-Stiftung startet Förderprogramm für Ärzte in Weiterbildung

Beitrag teilen

Die José Carreras Leukämie-Stiftung erweitert ihr Engagement in der medizinischen Forschung, damit neue Therapien für den Kampf gegen Leukämie oder andere schwere Blut- und Knochenmarkserkrankungen baldmöglichst zur Verfügung stehen. Erstmals wird das José Carreras-Clinician-Scientist-Programm ausgeschrieben. Das dreijährige Förderprogramm richtet sich an promovierte Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung und ist mit bis zu 129.150 Euro dotiert.

José Carreras-Clinician-Scientist-Programm

Dr. Ulrike Serini, Geschäftsführerin der José Carreras Leukämie-Stiftung: „Das José Carreras-Clinician-Scientist-Programm fördert die Vereinbarkeit von Klinik und Forschung während der Facharztausbildung. Es richtet sich an promovierte Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, die bereits erfolgreiche Vorarbeiten in der experimentellen oder translationalen Forschung in den Bereichen Leukämie oder verwandter bösartiger Blutkrankheiten aufweisen können. Wir schließen damit eine wichtige Lücke zwischen unseren seit Jahren erfolgreichen Promotionsstipendien und der nachhaltigen Förderung von Forschungsprojekten. Das José Carreras-Clinician-Scientist-Programm ist damit ein weiterer Baustein, um die Entwicklung neuer Therapien voranzutreiben und so noch mehr Leben zu retten und unendliches Leid zu verhindern.“

Die wesentlichen Grundvoraussetzungen, um sich als promovierte Ärztin oder promovierter Arzt in Weiterbildung für das Programm bewerben zu können, sind: Der Clinician Scientist muss 50 Prozent der vertraglichen Arbeitszeit für die wissenschaftliche Arbeit freigestellt werden. Anerkannt werden Forschungsprojekte im Bereich der Leukämien oder verwandter bösartiger Blutkrankheiten.  Ziel des Programms ist die Schaffung der erforderlichen Freiräume für die erfolgreiche Etablierung und Verstetigung einer eigenen, kompetitiven Arbeitsgruppe. Für die wissenschaftliche Tätigkeit werden 50 Prozent des vertraglich festgelegten Gehalts, maximal jedoch 43.050 Euro pro Jahr, als Förderung von der José Carreras Leukämie-Stiftung zur Verfügung gestellt. Die Kosten der klinischen Tätigkeit für den gesamten Förderzeitraum müssen von der Klinik übernommen werden. Die Förderung kann für drei Jahre bewilligt werden.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 30. September 2024. Anträge für das José Carreras-Clinician-Scientist-Programm können auf Deutsch oder Englisch per E-Mail an projekte@carreras-stiftung.de eingereicht werden.

Mehr Informationen auf der Webseite https://carreras-stiftung.de/antrag-clinician-scientist/

 

Bitte vormerken: Großes Jubiläum

Um weiter Spenden für den Kampf gegen Leukämie zu sammeln, lädt Weltstar und Stifter José Carreras seit 1995 seine internationalen und nationalen Künstlerfreunde jeweils vor Weihnachten zur großen TV-Benefizgala ein. In diesem Jahr findet die 30. José Carreras Gala am 12. Dezember 2024 in Leipzig statt und wird ab 20.15 Uhr live im MDR übertragen.

 

Download Pressemeldung als PDF